Masterstudium Environmental Science

 

(Copyright: Stephan Glatzel)

Das Masterstudium Environmental Science und der Forschungsverbund Umwelt sind Drehscheiben für StudentInnen und WissenschafterInnen, welche sich intensiv mit der Umwelt der Erde und einigen der vordringlichsten Umweltproblemen auseinandersetzen möchten. GeowissenschafterInnen, LebenswissenschafterInnen, GeographInnen, ChemikerInnen, PhysikerInnen, MathematikerInnen, WirtschaftswissenschafterInnen und JuristInnen kooperieren hier im gemeinsamen Bestreben, diese Probleme in Angriff zu nehmen. Unser Ziel ist es, eine neue Generation von ExpertInnen und WissenschafterInnen heranzubilden, die bestens dafür gerüstet ist, künftige Herausforderungen zu meistern.

Der Schwerpunkt des interdisziplinären Studiums liegt auf der Analyse grundlegender Umweltprozesse unter Anwendung von Kenntnissen aus einem breiten Spektrum an Fachgebieten. Diese disziplinäre Vielfalt spiegelt sich nicht nur in der Diversität der unterschiedlichen Kompetenzfelder an der Fakultät wider, sondern auch in der Diversität der Studierenden, die einen Hintergrund in den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen haben.


Neues Mastercurriculum Environmental Science

Ab 01.10.2021 tritt das neue Mastercurriculum für Environmental Science (Version 2020) in Kraft. Studierende des nunmehr auslaufenden Vorgänger-Curriculums (Version 2010) können entweder in die neue Version umsteigen (mittels Unterstellungserklärung ans SSC) oder dieses bis längstens 30.11.2023 abschließen.

Application guidelines (Academic Year 2021/22)


Kontakt

Informationen

zum Dokoratsstudium Environmental Sciences finden Sie hier.