Masterstudium Physics of the Earth (Geophysics)

(Ein Joint-Master Programm)

Copyright: contains modified Copernicus Sentinel data (2016), processed by ESA , CC BY-SA 3.0 IGO

Das Studium "Physics of the Earth" befasst sich mit der Funktionsweise unseres Planeten und der Erforschung seiner Strukturen. Es widmet sich daher einigen der größten Herausforderungen, die sich infolge unserer Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen und unseres Bedürfnisses nach sozialer Sicherheit und Umweltsicherheit für die Menschheit stellen.

Das Joint-Masterstudium dauert zwei Jahre und wird von den größten Universitäten Österreichs und der Slowakei angeboten. Die Kooperation zwischen der Universität Wien und der Comenius-Universität in Bratislava verbindet gemeinsame Stärken und komplementäres Fachwissen.

Die Bezeichnung "Physics of the Earth" (Physik der Erde) bezieht sich auf unsere physische Umwelt und die Erkenntnisse, welche wir durch die Anwendung physikalischer Prinzipien darüber gewinnen können. Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf der Förderung der Mathematik und Physik als relevante Teilbereiche von "Physics of the Earth", und auf den quantitativen Methoden der Disziplin. Studierende des Masterstudiums lernen, Phänomene im Erdinneren zu beobachten und mathematisch zu beschreiben. Sie erwerben fundiertes Wissen, sowohl über Seismologie und die Ausbreitung elastischer Wellen, als auch über die Schwerkraft und das Magnetfeld der Erde. Die mathematisch/physikalische Ausbildung fördert das analytische Denken sowie die Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten und Problemlösungskompetenzen zu entwickeln, die auf Fragen der Grundlagenforschung und auch im industriellen Bereich angewandt werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.earthphysics.university.

 Relevante Links

Kontakt

Informationen

zum Dokoratsstudium Geophysik finden Sie hier.